druckenSitemap

Leitlinien der Fachgesellschaften

Eine optimale Versorgung von Demenzkranken und ihren Angehörigen erfordert die Einbindung vielfältiger fachlicher Kompetenzen. Das Kompetenznetz Demenzen strebt eine enge Zusammenarbeit mit den in der Erforschung von Demenzerkrankungen und der Versorgung von Betroffenen engagierten Fachgesellschaften an.

S3-Leitlinie Demenzen

Als gemeinsame Initiative der DGN Deutsche Gesellschaft für Neurologie und der
DGPPN  Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde erstmals vorgestellt während des DGPPN-Kongresses im November 2009.

federführende Autoren: Prof.Dr.med. Günter Deuschl (DGN) und Prof. Dr.med. Wolfgang Maier (DGPPN)

PDF Kurzfassung
PDF Langfassung

DGPPN  Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde

Leitlinien - Band 3:  Behandlungsleitlinie Demenz
In Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie (DGGPP) sowie dem Bundesverband Deutscher Nervenärzte (BVDN) 2000

Eine Kurzversion der Leitlinie kann kostenfrei als PDF eingesehen werden

DEGAM  Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin

DEGAM-Leitlinie Nr. 6: Pflegende Angehörige
Leitlinienautor: Dr. med. Thomas Lichte
unter Mitarbeit von: Dipl. Soz. Martin Beyer, Dr. med. Karl Peter Mand, Dr. med. Ralf Rohde-Kampmann, Dr. med. Matthias Berndt, Peter Rentz, Em. Prof. Dr. med. Gisela C. Fischer
Die Leitlinie ist bis 12/2009 gültig. 

Eine Kurzversion sowie Patienteninformationen stehen als PDF zur Verfügung

DEGAM-Leitlinie Nr. 12: Demenz
Leitlinienautoren: Dr. med. Horst Christian Vollmar, Dr. med. Peter Mand, PD Dr. med. Martin E. Butzlaff
Die Leitlinie ist bis 12/2011 gültig.

Eine Kurzversion sowie Patienteninformationen stehen als PDF zur Verfügung

DGN  Deutsche Gesellschaft für Neurologie

Leitlinien der DGN 2008: Kapitel Degenerative Erkrankungen
Diagnostik degenerativer Demenzen (Morbus Alzheimer, frontotemporale Demenz, Lewy-Körperchen-Demenz)
federführender Leitlinienautor: Prof. Dr. Klaus Schmidtke
unter Mitarbeit von: Prof. Dr. Hans Förstl, Prof. Dr. Christoph Lang, Prof. Dr. Claus-Werner Wallesch, Dr. Urs P. Mosimann, Univ.-Prof. Dr. Reinhold Schmidt,  Dr. Jens Bohlken

Zur  PDF-Volltextversion