DZNE DELCODE Beobachtungsstudie

Wie entwickelt sich die geistige Leistungsfähigkeit im höheren Alter? In einer deutschlandweiten Beobachtungs-Studie erforscht das DZNE der Helmholtz Gesellschaft die Entwicklung der geistigen Leistungsfähigkeit. Ziel der Studie ist es herauszufinden, warum es bei einigen Personen höheren Alters zu einem starken Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit kommt und bei anderen Personen nicht. 

Gesucht werden: 

Gesunde Kontrollpersonen; Personen, die eine Beeinträchtigung ihres Gedächtnisses vermuten; Patienten mit leichter kognitiver Störung; Patienten mit leichter Alzheimer-Demenz; Verwandte 1. Grades eines Alzheimer-Patienten.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Sie sind über 60 Jahre alt.
  • Sie haben eine Bezugsperson.
  • Sie haben keinen Schlaganfall mit bleibenden Schädigungen erlitten und Sie sind nicht schwerbehindert.
  • Sie erfüllen die Voraussetzungen für eine MRT- Untersuchung  (Jegliche Implantante wie Totalendoprothesen (TEP), Herz-Stents, Hörprothese usw. müssen MRT-fähig sein).
     

Die Studie beinhaltet:

  • Ausführliche Erfassung der geistigen Leistungsfähigkeit.
  • Eine internistische Diagnostik.
  • Funktionale kernspintomographische Untersuchung sowie eine Untersuchung von Cerebrospinalflüssigkeit, Urin und Blut.
  • Regelmäßige Verlaufs- und Nachuntersuchungen (inkl. aller wichtigen Vitalparameter und Blutwerte).

Dauer:  5 Jahre.

Bei Interesse an einer Studienteilnahme können Sie sich an eine der folgenden Gedächtnisambulanzen wenden: