Übersicht observationale Studien

Neben der medikamentösen Therapie auf Rezept (siehe Leitlinien der Fachgesellschaften) zur Behandlung von kognitiven Störungen und Demenz, besteht für Patienten die Möglichkeit an observationalen Studien teilzunehmen. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die gegenwärtig verfügbaren Beobachtungsstudien, Kliniken und Telefonnummern der Gedächtnisambulanzen. Die unten angeführten Studien haben einen Link zu einer ausführlicheren Erläuterung:

 

Studie/Substanz

Sponsor

Zielgruppe

Studientyp

LKP

Zentren

DESCRIBE-FTD

DZNE

  • Gesunde Kontrollpersonen
  • Patienten mit einer Variante der frontotemporalen Demenzen (PPA, PNFA, LPA, semantische Demenz, behaviorale FTD)

Beobachtungsstudie

Prof. Schneider

Beteiligte Standorte

DANCER

DZNE

  • Interessierte Personen ohne Diagnose einer neurodegenerativen Erkrankung
  • Angehörige von neurologisch erkrankten Patienten
  • Ab 50 Jahren

Beobachtungsstudie

Prof. Klockgether

Beteiligte Standort

RECAGE

Europäische Kommission;
Horizon 2020

  • Menschen mit Demenz, die Verhaltensauffälligkeiten wie z.B. Unruhe, Lustlosigkeit, Depression, Aggression, Gereiztheit zeigen, zu Hause oder in einer betreuten Wohnform leben und eine Bezugsperson haben, welche sie zu den Studienvisiten begleitet

Beobachtungsstudie

Beteiligte Standort

EPAD

Innovative Medicines Initiative

  • Personen ab 50 Jahren
  • keine Diagnose einer Demenz
  • Sie haben eine Bezugsperson die in der Lage ist, Auskunft über Sie zu geben

Beobachtungsstudie

 

Beteiligte Standorte