Übersicht pharmakologische Studien

Neben der medikamentösen Therapie auf Rezept (siehe Leitlinien der Fachgesellschaften) zur Behandlung von kognitiven Störungen und Demenz, besteht für Patienten die Möglichkeit sich im Rahmen von klinischen Studien mit neuen, pharmakologischen Substanzen behandeln zu lassen. Die Wirksamkeit der pharmakologischen Substanzen ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht erwiesen. Alle Studien sind doppelt-blind und Placebo-kontrolliert. Das bedeutet, dass weder der Patient noch der Arzt wissen, ob ein Medikament in der Studienmedikation enthalten ist oder nicht. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die gegenwärtig verfügbaren Therapiestudien, Kliniken und Telefonnummern der Gedächtnisambulanzen. Die einzelnen Substanzen haben einen Link zu einer ausführlicheren Erläuterung:

 

Studie/Substanz

Sponsor

Zielgruppe

Phase

PI

Zentren

SIMaMCI/Simvastatin

BMBF/DLR

leichte kognitive Störung (MCI)

IV

Prof. Heuser

1,4,6-10,12,13,17-22

Amaranth/AZD3293/LY3314814

Eli Lilly and Company/AstraZeneca

- leichte kognitive Störung (MCI) aufgrund einer beginnenden Alzheimer-Erkrankung

- leichte Alzheimer-Demenz

II - III

Prof. Jessen

Lundbeck/LuAE58054

Lundbeck

leichte bis mittelschwere Alzheimer-Demenz

III

PD Dr. Grimmer

Biogen Engaged/BIIB037

Biogen

leichte kognitive Störung (MCI) aufgrund einer beginnenden Alzheimer-Erkrankung

III

PD Dr. Peters

Axovant WCT/RVT-101

Axovant

leichte bis mittelschwere Alzheimer-Demenz

III

PD Dr. Grimmer

AXON Adamant/AADvac1

AXON Neuroscience

leichte Alzheimer-Demenz

II

Prof. Fröhlich

 

 

Zentrencodierung:

   (1)  Berlin I: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Charité-CBF,
          Tel. +49 (0)30- 450 -517688 oder 540097
   (2)  Berlin II: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie und Molekulare Psychiatrie,
          Charité-CCM, Tel. +49 (0)30- 450 -617239
   (3)  Berlin III: Klinik für Neurologie, Charité-CBF, Tel. +49 (0)30- 450 -560560
   (4)  Bonn: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, UKB
          Universitätsklinikum  Bonn, Tel. +49 (0)228- 287 16367
   (5)  Düsseldorf: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Heinrich-
          Heine-Universität, Tel. +49 (0)211- 922 4254
   (6)  Erlangen: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität
          Erlangen-Nürnberg, Tel. +49 (0)9131- 85 34597
   (7)  Essen: Rheinische Kliniken, Kliniken der Universität Duisburg Essen,
          Tel. +49 (0)201- 8707 -380 oder -385
   (8)  Frankfurt: Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Universität
          Frankfurt/ Main, Tel. +49 (0)69- 6301 5079
   (9)  Freiburg: Zentrum für Geriatrie und Gerontologie, Universitätsklinikum Freiburg,
          Tel. +49 (0)761- 270 -70980, vormittags: -70700 
   (10) Göttingen: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Göttingen,
           Tel. +49 (0)551- 39 14258
   (11) Hamburg: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie,
           Universitätsklinikum Eppendorf, Tel. +49 (0)40- 7410 53220
  (12) Heidelberg: Psychiatrische Universitätsklinik Heidelberg, Sektion Gerontopsychiatrie/
          Gedächtnisambulamz, Tel. +49 (0)6221- 564 446
  (13) Homburg: Klinik für Neurologie und Psychiatrie, Universitätsklinikum des Saarlandes,
          Tel. +49 (0)6841- 16 24210
  (14) Köln: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, ZfG (Zentrum für Gedächtnisstörung)
          der Uniklinik Köln, Tel. +49 (0)221- 478 32888
  (15) Leipzig: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Universität Leipzig,
          Tel. +49 (0)341- 9724 304
  (16) Magdeburg: Universitätsklinik für Neurologie und Universitätsklinik für Stereotaktische 
          Neurochirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R, Tel. +49 (0391) 67-24555
  (17) Mannheim: Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Abteilung für Gerontopsychiatrie,
          Universität Heidelberg, Tel. +49 (0)621- 1703 2850
  (18) Marburg: Klinik für Neurologie, Phillips-Universität Marburg,
          Tel. +49 (0)6421- 58 65299
  (19) München LMU, I: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ludwig-
           Maximilian-Universität München, Tel. +49 (0)89- 4400 55860
  (20) München LMU, II: Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung (ISD) der Ludwig-
          Maximilian-Universität München, Tel. +49 (0)89- 4400 46046
  (21) München TU: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Klinikum Rechts der Isar der
          TU München, Tel. +49 (0)89- 4140 4275
  (22) Rostock/Greifswald: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie,
          Universitätsklinikum Rostock, Tel. +49 (0)381- 494 -9689, -4901 oder -9505
  (23) Tübingen: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Eberhard Karls Universität
          Tübingen,Tel. +49 (0)7071- 29-87126