Qualitätsmanagement

Benchmarking der Gedächtnisambulanzen

Im Vertikalen Netz sind seit 2003 jährliche Befragungen zu Leistungen und Kooperationen der am Kompetenznetz beteiligten vierzehn Gedächtnisambulanzen durchgeführt worden. Die Fragebögen werden in Kooperation mit dem Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen (ZQ) in ein elektronisches Formular überführt, das dann über das Webportal für das Kompetenznetz Demenzen von an der Teilnahme interessierten Ambulanzen ausgefüllt werden kann. Das Befragungsverfahren wird auf Gedächtnisambulanzen außerhalb des Kompetenznetzes ausgedehnt. Die Auswertungen werden statistisch so aufgearbeitet, dass an ihnen – bei Anonymität der Ambulanzen – die eigene Leistung in Bezug zu der Leistung anderer Ambulanzen eingeordnet werden kann.

Aufgrund der Forschungsergebnisse und Qualitätsziele sind in Kooperation mit dem ZQ Qualitätsindikatoren erstellt worden. Diese Indikatoren sind als Transfer aus den Forschungsergebnissen die Basis des exemplarischen Qualitätsmodells des Vertikalen Netzes. Das sich am gängigen PDCA-Zyklus (Plan, Do Check, Act) orientierende Qualitätsmodell wird erprobt.